Kirche am Ort - Die Entwicklungsperspektive 2015-2020

In der aktuellen Amtsperiode des Kirchengemeinderates von 2015 - 2020 bestimmt die Entwicklung der Gemeinden ein diözesanweiter Impuls, genannt ,,Kirche am Ort''.

Im Zusammenhang mit diesem Prozess hat sich ein Prozessteam gebildet, das die Entwicklung vor Ort begleitet. Mehr dazu finden Sie hier.

In unserer Zeit gibt es vielfältige Suchbewegungen von Menschen, die gemeinsam ihren Glauben an Jesus Christus leben wollen, sich vom Herrn, dem Kyrios, haben rufen lassen, so Kirche sind.

Die Suche begleitet das Kirchesein in fast 2000 Jahren, seit dem Menschen, angestoßen vom Geist Gottes, dem Auftrag Jesu folgen, als Jünger und Jüngerinnen Jesu Menschen taufen und sie in die Jüngerschaft einführen.

Mehr zu den Grundlagen dieser Suche heute finden Sie hier.

Eine hilfreiche Einführung in diesen Kontext der Suche könnte eine Predigt sein, die im Umfeld der Auszeitgottesdienste in Magstadt entstand. Sie finden das Manuskript hier.

Im April 2019 hat das Prozessteam Leitsätze für die Kirchengemeinden verabschiedet.

Die Leitsätze sollen für die Arbeit in den Gemeinden Orientierung geben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es um drei Größen geht:

  1. Die Seelsorgeeinheit und jeweils die Arbeit der Kirchengemeinden
  2. in Maichingen (St. Anna)
  3. und Magstadt (Hl. Familie).

Die Orientierung an den Leitsätzen wird ,,Wandel möglich machen'' und  diesen auch einleiten.

Die verabschiedeten Leitsätze sagen, wohin die Energie und die Ressourcen in den Gemeinden investiert wird.

Was wird gestärkt und was wird gelassen. Insofern werden diese Leitsätze eine Entwicklung anstoßen. Sie zeigen, wo (auch nach Beratung in den Kirchengemeinderäten) die Entwicklung ansetzen kann / muss. Mehr dazu finden Sie hier.