Firmvorbereitung

Wer sich auf ein Sakrament vorbereitet, schaut auf das Anliegen, die Ausrichtung dieses Heilszeichens.

Im Gotteslob heißt es unter GL 577,1 Die Firmung:

Was in der Taufe grundgelegt wurde, wird in der Firmung gestärkt: Sie verwurzelt uns tiefer in der Gotteskindschaft, die uns sagen lässt: ,,Abba, Vater!'' sie vereint uns inniger mit Christus; sie vermehrt in uns die Gaben des Heiligen Geistes; sie verbindet uns vollkommener mit der Kirche; sie schenkt uns eine besondere Kraft des Heiligen Geistes, um in Wort und Tat aus dem Glauben zu leben und das Evangelium Jesu Christi zu bezeugen. So empfangen wir von Neuem die Beauftragung, auf je eigene Weise lebendige Glieder der Orts- und Gesamtkirche zu sein. Der Heilige Geist gibt uns die Kraft, diesem Auftrag gerecht zu werden.

Die Firmung in unserer Seelsorgeeinheit wird in 2020 am Samstag, 25. Juli um 15.00 in der Kirche Sankt Anna in Maichingen durch Herrn Domkapitular Thomas Weißhaar gespendet.

Eingeladen sind alle Jugendlichen unserer Seelsorgeeinheit, die die 9. Klasse besuchen oder zwischen dem 01.08.2004 und dem 31.07.2005 geboren sind. Die Briefe werden nach den Sommerferien 2019 versandt.

Ziele der Vorbereitung:

  • Jungen Menschen Raum geben
  • Erwachsene zu Mentor/innen machen
  • Durch die Firmung neuen Geist wecken.

Hinweise zur Firmvorbereitung:

Die Vorbereitung wird 3 konkrete Etappen haben:

  1. Etappe - eine Zeit des Klären der eigenen Motivation für den wichtigen Glaubensschritt der Firmung
  2. Etappe - in der Fasten- und Osterzeit 2020 das bewusste Mitleben mit der Kirche am Ort
  3. Etappe - beginnt mit den Vorbereitungen des Firmgottesdienstes und entfaltet sich dann im Leben als gefirmte(r) Christ(in).

Mehr zu den jeweiligen Etappen dann an dieser Stelle im Laufe der Vorbereitung und natürlich in den entsprechenden Aktivitäten der Vorbereitung. Im Gottesdienst zum Start der Etappe 2 der Vorbereitung auf die Firmung in 2019 gab es einen Rückblick auf den bisherigen Übungsweg. Die Gedanken der FirmbewerberInnen dabei sind hier zusammengestellt.

Die Vorbereitung wird verantwortet von einem Team, welches Pfr. HG Unckell und Stefan Fugger, Mitglied im Kirchengemeinderat Magstadt, leiten.

Ein wichtiger Gedanke zu diesem Vorgang der Glaubensweitergabe findet sich beim offen zugänglichen Nachlass des verstorbenen Bischofs von Aachen, Klaus Hemmerle. Bei Interesse lesen Sie hier weiter.

 

Interesse an einer Firmung?

Sie haben Interesse an der Firmung, sind aber nicht in der Zielgruppe der aktuellen Vorbereitung?

Dann sprechen Sie doch einfach mich an - Pfr. HG Unckell 
Wir werden einen Weg miteinander finden, wie Sie Ihr Interesse realisieren können.